Allgemein:

Startseite

Impressum und AGBs

...erkennen und annehmen

Ich war auf einem Pferdehof in Norddeutschland zu Besuch und wollte die Pferdearbeit, die ich sonst mit anderen Menschen mache, auch mal wieder für mich selbst einsetzen.

Beim morgendlichen Ausmisten überlegte ich, welches Pferd ich dafür nehmen wollte. Ich kannte sie noch nicht wirklich gut und eins ging mir meist aus dem Weg.
Nicht so an diesem Tag, im Gegenteil. Merlin kam interessiert an und bekam seine Streicheleinheit, was er auch zuließ.
Umso erstaunter war die Besitzerin als sie es sah. Wie sich herausstellte, ließ sich dieses Tier normalerweise von Fremden nicht anfassen, schon gar nicht ausgiebig streicheln oder halftern. Nach kurzer gemeinsamer Überlegung war entschieden, dass wir es erstmals versuchen wollten, Merlin für so eine Stunde einzusetzen. Bisher war das unmöglich gewesen. Aber anscheinend hatte er sich, für mich ausgesucht.

Dies passiert öfters, wenn mehrere Pferde zur Auswahl stehen, dass sich, wenn der Mensch es zulässt, genau das richtige Pferd anbietet. D.h. auch, dass die Pferde bereits das Thema und die Emotion etc. aufgenommen haben, bevor mit der Pferdearbeit begonnen wurde…

Also gingen wir auf den Platz, ich machte mit Merlin meine Übungen, er spiegelte mich und mein zu dem Zeitpunkt anstehendes Thema „fehlende Klarheit“ in Perfektion. Irgendwann stand ich einfach neben ihm und wusste noch nicht wirklich was ich machen sollte. In diesem Moment legte er sich vor mich einfach hin, ohne dass irgendein anderes Pferd in der Nähe war. Da wusste ich, was er mir zeigen wollte – „Vertraue“!
Pferde sind Fluchttiere und sie legen sich im Allgemeinen nur dann hin, wenn sie sich durch ihre Herde sicher fühlen.
Minutenlang lehnte ich mich an ihn, nahm diese Information voll in mich auf. Was nutzte mir all das Grübeln über meine damalige Situation. Ging es doch darum mir selbst zu vertrauen und das sich alles so entwickelt wie es für mich richtig ist.

So kam es dann auch. Einige Monate später verließ ich meine alte Arbeitsstelle und habe das bis zum heutigen Tag nicht bereut.

Dies ist nur ein kleines Beispiel dafür, wie Pferde uns klar und deutlich zeigen, was in dem Moment wichtig ist. Umsetzen müssen wir es natürlich selbst…